Massagepraxis Schierstein - Lymphdrainage Hausbesuche Beratung
Mobile-Lymphdrainage.de und Kunsttherapiepraxis  Rhein Main Taunus Hausbesuchpraxis für manuelle Lymphdrainage. Mainz Wiesbaden auch für Kassenpatienten. Privatpraxis für alle Physiotherapeutischen verordnungen bei Privatpoatienten Schwerpunkt Nasenkorrekturen Nachsorge Operationen und Therapie von alten Menschen insbesondere in Altenheimen oder Seniorenresidenzen Lymphdrainage, Manuelle Lymphdrainage, Physiotherapie, manuelletherapie, Mainz, WiesbadenÖdemtherapie oder auch
Komplexe physikalische Entstauung

Die komplexe physikalische Entstauung besteht aus drei Komponenten:
1. Manuelle Lymphdrainage, 2. Ödemgriffe und 3. Kompressionsbandage.
Die Menschen, die in Zeiten von Kneipp und Co sich die Lymphdrainage und Ödemtherapie erarbeiteten, haben allen Wasseransammlungen/ Ödempatientinnen eine echte Lösung der Probleme geschenkt. Aber sie ist sehr differenziert, aber dafür hochwirksam und unersetzlich ist.
Am Ende finden Sie einen Link von Prof. Herpertz, ein verrenteter Lymphologie-prof.

Warum gibt es keinen Ersatz für die komplexxe physikalische Entstauung?
Wasser ist ein sehr freies Element. Es kann weder allein chemisch noch allein technisch im Körper eingedämmt werden. Dämme zu bauen gegen Wasser, ist im Körper nicht möglich. Es gibt keine kurzfrisigen Lösungen, denn es kommt immer Wasser neu hinzu. Es gibt nur differenzierte langfristige Lösungen:

Jeder kleinste Messerschnitt unterbricht Lymphbahnen. Überall im Körper gibt es parallel zu den Venen die Lymphbahnen. Es gibt mikroskopisch kleine Lymphgefäße, mittlere und große, genausoviele wie Capillaren Venolen und Venen.Wenn irgendwo im Körper Lymphbahnen der Lymphflüssigkeit durch einen Messerschnitt unterbrochen sind, so kann ich mir das bildlich so vorstellen: Als wäre in einer Fluß-Landschaft quer zu Ufer und Bachlauf eine sehr lange hohe Mauer gebaut worden...
In Wald und Feld gibt es Überschwemmungen und im Körper gibt es Ödeme.
Das Wasser kann im Körper nicht einfach drum herum laufen und irgendwo anders ein Bett suchen. Es muß wegen unüberwindlicher Wasserscheiden des Körpers manuell gelympht und mit Kompressionstherapie gewickelt werden, damit es andere Bahnen findet.
Das kann auch nur in begrenztem Umfang eine Maschine übernehmen, denn die Lymphdrainage gibt genaue Richtungen vor und setzt an den zentralen Abflussgebieten an Hals und Bauch an...

Bei dicken Beinen, sollte man im akuten Stadium sofofrt einige Lymphdrainagen machen lassen, um Eiweißablagerungen vorzubeugen. Besonders nach Operationen sollten sofort Lymphdrainagen verordnet werden. Je früher, das Wasser drainiert wird (aus dem Gewebe). desto weniger langwierig wird die Therapie. Erst das Verschleppen dieser Anwendung durch schlecht informierte Allgemeinärzte oder unseriöse Rehaeinrichtungen mit fehlendem Physiotherapeutisch gezielten Programm bewirkt, dass chronisch dicke Unterschenkel und verklebte verkürzte  Muskelsehnen entstehen und dann muß später lebenslang die Anwenung Lymphdrainage und KG verordnet werden.

Wenn sich erst einmal Fibrosierungen (Eiweißablagerungen) gebildet haben, muß man ganzjährig durchgehend MLD verodnen. Wenn man zu Anfang noch nichts sieht und der Arzt es drauf ankommen lässt, ob der Patient kapiert, was los ist…ist das Kind schon in den Brunnen gefallen! deshalb gilt: Bei jeder Schädigung der Gewebes durch Op sofort Lymphdrainage machen lassen und die Behandlung sofort vom Arzt einfordern!

Personen, die In Ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis Physiotherapeuten haben, fordern immer Lymphdrainage ein und lassen sich in der Reha nicht für dumm verkaufen.

Zitat dr Herpertz:"
...Diese eiweißreichen und die nur lokalisiert auftretenden eiweißarmen Ödeme können nur mit Therapien behandelt werden, welche so wirken müssen, daß sie den Lymphabfluß verbessern, die Filtration reduzieren und die Reabsorption erhöhen. Dies ist nach heutigem Wissensstand nur mit der
"Physikalischen Ödemtherapie" möglich [4],
welche aus den 3 Komponenten
· "Manuelle Lymphdrainage (MLD) " [5],
· "Ödemgriffen" und
· "Kompressionsbehandlung" besteht"
Dr Herpertz ist ein berühmter Professor in Rente. seine Unterschrift ist übrigens auch auf meiner Lymphurkunde von 1996
Hier ist ein link: